Himalya-Salz

Himalaya-Salz ist wegen seiner therapeutischen und kulinarischen Anwendungen heißbegehrt. Seit Jahrhunderten wird das pinke Himalaya-Salz als Luxusartikel gehandelt, es wird mit der Hand aus dem alten Meeresboden, der reich an organischen Natriumablagerungen ist, abgebaut. Himalaya-Salz enthält 84 Mineralien, was es zu einem der besten Angebote der Natur mit einer hohen Nährstoffdichte macht. Die pinke Farbe kommt von Spuren von Eisenoxid das aus einer Vielzahl von wesentlichen Mineralien wie Kalzium, Eisen, Magnesium und Kalium besteht.

Diejenigen die Himalaya-Salz verwenden tun es wegen einer ganzen Reihe an Gründen. Wenn man pinkes Himalaya-Salz im Essen oder im Wasser konsumiert, kann das eine große Vielfalt an Ernährungs-Vorteilen hervorrufen. Benutzt man das Salz beispielsweise im Bad, sorgt es für eine entspannte und beruhigende Erfahrung.

Es ist biologisch angebaut und ohne den Einsatz von Chemikalien oder Verfeinerung geerntet. Das Abbauverfahren ist, als Teil einer reichen Tradition die den Menschen schon seit Generationen gedient hat, unverändert geblieben. Himalaya-Salz ist in seiner Popularität gewachsen, da immer mehr Menschen gesündere Alternativen zu traditionellen rezeptfreien Produkten aufsuchen.